Home RezeptSeite 3

Blog Archiv

Gedämpfte Schweinshaxe mit Ingwersauce

Gedämpfte Schweinshaxe mit Ingwersauce

Gedämpfte Schweinshaxe mit Ingwersauce (jiāng zhī zhǒuzi, 姜汁肘子) stammt aus Sichuan. Eine frische Haxe, mehrere Stunden gedämpft, schmeckt an sich schon extrem lecker, mit der Ingwersauce wird das Ganze dann erst richtig erhaben. Das hier vorgestellte Rezept ist nur eine von vielen Varianten. Manchmal wird das ganze Teil auch in Chilibohnensauce gegart, manchmal nur zusammen mit Zuckerschoten (xuě dòu, 雪豆). In den Wasserdörfern rund um Shanghai bekommt man sie in rotgeschmorter Form an jeder Straßenecke …

weiterlesen

Schweinefilet mit Bacon- Mantel und Füllung

Tadaaa „Schweinefilet mit Bacon- Mantel und Füllung – BBQPottBoys“- macht euch auf etwas schnelles, leichtes und leckeres gefasst. Um so etwas schmackofatziges zu zaubern muss man kein Koch sein. Und das beste ist, geht recht zügig. Sowohl Vorbereitung als auch Zubereitung sind ein Kinderspiel. Wenn ihr also mal vorhabt eure ungrillenden Kollegen und Kolleginnen zu beeindrucken, und das auch noch in einer spitzen Zeit, dann ist das Schweinefilet mit Bacon- Mantel und Füllung genau das …

weiterlesen

Spare Ribs süßsauer aus Sichuan

Spare Ribs süßsauer aus Sichuan (táng cù páigǔ, 糖醋排骨) stammt zwar aus dem Buch „Sichuan Cookery“ von Fuchsia Dunlop, ist jedoch weit über die Grenzen der Provinz hinaus bekannt. Es ist beliebt als Cold Starter eines mehrgängigen Menüs, schmeckt aber auch warm besonders gut. Die Ribs sind saftig und herzhaft und glitzern in einer dunklen, sirupartigen Sauce. Das Fleisch selbst ist durch die Behandlung saftig weich und fällt schon fast vom Knochen. Die Knochen splittern …

weiterlesen

Beef Strips mit grünem Spargel

Beef Strips mit grünem Spargel – an diesem tollen Saisongemüse führt für mich kein Weg vorbei. Und es sollte etwas aus dem Wok sein. Die Kombination rot und grün mag ich besonders gern, ergänze sie hier noch um etwas weiß von der Schalotte und natürlich kräftig gebräuntes Fleisch. Der geschälte Teil des grünen Spargels nimmt im Verlauf der Zubereitung einen gelblichen Farbton an, und damit haben wir am Ende ein wirklich sehr buntes Gericht. Dennoch …

weiterlesen

Fischduft-Auberginen aus Sichuan

Fischduft-Auberginen aus Sichuan

Fischduft-Auberginen aus Sichuan (yú xiāng qiézi, 鱼香茄子) hat einen zugegebenermaßen abschreckenden Namen. Das Gericht duftet jedoch gar nicht nach Fisch. Vielmehr ist es so, daß die vielen Flußfischgerichte, die in Sichuan zum Standardrepertoire der Küche gehören, häufig mit einer ganz bestimmten Gewürzkombination zubereitet werden, die typisch und schon am Geruch leicht wiedererkennbar ist. Kocht also jemand ein Gericht damit, kann man es etwa so ausdrücken: „Ah, da kocht jemand mit den Gewürzen, die wir gern …

weiterlesen

Rindfleisch mit Paprika, Zwiebeln und Chilis

Rindfleisch mit Paprika, Zwiebeln und Chilis

Rindfleisch mit Paprika, Zwiebeln und Chilis ist ein farbenfrohes und sehr würziges Stir-Fry. Roastbeef, braun gebraten, dazu grüne Paprikaschote, weiße Zwiebel und rote Chilis – das ist auf jeden Fall etwas für’s Auge. Das Roastbeef sollte in relativ großen Würfeln verarbeitet werden, damit es nicht allzu leicht durchgegart wird. Die Chilis – hier Piri Piri oder auch African Bird’s Eye entsprechen – sind ja meist so klein, daß sie nicht passend zu den restlichen Zutaten …

weiterlesen

Spicy Crispy Pork Belly (aus China)

Spicy Crispy Pork Belly

Spicy Crispy Pork Belly (xiāng là cuì píròu, 香辣脆皮肉) heißt übersetzt einfach nur „Würziges knuspriges Fleisch“, wobei der Name offenbar Bauch mit Fleisch einfach gleichsetzt. Es ist ein einfach zu machender Snack, der heiß oder handwarm serviert werden kann. Dieses Rezept stammt aus dem Buch „China kulinarisch entdecken“ von Deh-Ta Hsiung. Das Fleischstück wird im Ganzen mit einer Mischung aus 5-Spice-Powder und Salz eingerieben. Die äußeren Schichten können so ein wenig antrocknen, was nachher bei …

weiterlesen

Rindfleisch mit Chili und Koriander

Rindfleisch mit Chili und Koriander

Rindfleisch mit Chili und Koriander (xiāngcài niúròu, 香菜牛肉) ist eines der recht vielen Gerichte, in denen das Fleisch im ersten Arbeitsschritt zunächst nicht gebraten, sondern frittiert wird, bevor das Gemüse im zweiten Schritt separat gebraten und zum Schluß wieder zusammen mit dem Fleisch gewürzt und zu Ende gegart wird. Dieses Vorgehen läßt sich der stärkehaltigen Marinade zuschreiben, die sich schlechter pfannenrühren läßt, da die Stärke relativ fix anbrennen kann. Beim Frittieren jedoch hat sie den …

weiterlesen

Rot Geschmortes Rinderbäckchen

Rot Geschmortes Rinderbäckchen

Rot Geschmortes Rinderbäckchen ist eine Variante von „Chairman Mao’s Red-braised Pork (máo shì hóng shāo ròu, 毛氏红烧肉)“, welche anstelle von Schweinebauch mit einem großen Rinderbäckchen gemacht wird. Das Rezept ist angelehnt an jenes aus „Revolutionary Chinese Cookbook“ von Fuchsia Dunlop. Der Schweinebauch im Original wird in recht großzügige Würfel geschnitten, die zum Servieren dann mit der Hautseite nach oben angerichtet werden. Die stark eingedickte Sauce wird darüber gegossen, so daß die Stücke wie lackiert aussehen. …

weiterlesen

Der „kleine“ Italiener!

Der „kleine“ Italiener! – ist nix besonderes! Lediglich die Aneinanderreihung verschiedener Zutaten, wie bei so vielen Gerichten eben. Da die italienische Küche sehr grün ist hab ich mir gedacht: Da musste dagegen halten! Hab ich auch: „mit 220gr Rinderhack!“  Ein Grill ohne Fleisch ist ebend nur den Altmetallpreis wert, nicht mehr und nicht weniger, nicht mehr und nicht weniger…(könnt ich stundenlang machen) Die Hackmasse durfte sich auf dem GA niederlassen…. Aus diesem Grund (und noch …

weiterlesen