Home Rezept BBQ Chicken – aus dem Feuertopf
BBQ Chicken
MnomMnom....

BBQ Chicken – aus dem Feuertopf

Ach, herrlich, es wird draußen wieder mies und die Blätter krachen auf den Boden, was gibt es da besseres als BBQ Chicken aus dem Feuertopf?

Wir hatten ja schon einmal Chicken Schichtfleisch aus dem Feuertopf (haben den ft6 ohne Füße verwendet) zubereitet. Diese Variante ist noch mal ein Tacken anders. Die Soße beim BBQ Chicken ist der Knaller. Wir haben da wieder auf unseren Klassiker „Almdudler Glaze“ zurück gegriffen. Das funktioniert aber auch mit jeder anderen, auch mit gekaufter Soße (zB. originale Bayrische BBQUE- Soße).

Auch hier lässt sich wieder feststellen, das man auch ohne großen Aufwand, etwas herrliches aus dem Feuertopf zaubern kann. Auch die Beilagen die für dieses Gericht in Frage kommen ist vielfältig. Wunderbar passt Reis, Kartoffeln, Pommes, ein Stück gutes Brot oder ein einfacher Salat. Eurer Variationslust sind hier keine Grenzen gesteckt.

Wer jetzt natürlich sagt: Hähnchen? Und dann noch Brust? Dem gebe ich natürlich recht. Ist nicht jedermanns Geschmack. Es ist durchaus vorstellbar, dass man dies auch mit Wings oder mit Hähnchen- Keulen macht. Wem dann die Farbe fehlt, kann das Fleisch auch bei starker Hitze kurz angrillen.

Des Weiteren ist wäre es ja auch noch ganz nett ein wenig Rauchgeschmack an die Speise zu bekommen. Das geht ganz einfach: Man nehme „Rauchsalz“! Wir haben uns für das Danish Smoke Salt von Ankerkraut entschieden. Nach 2 TL hatten wir an unserer Soße einen leichten Rauchgeschmack. Damit er deutlicher durchkommt kann man natürlich auch die Menge erhöhen. Allerdings empfehle ich dies vorsichtig zu tun. Sollte man es zu gut meinen, kann es sein das die Soße schnell ungenießbar wird. Also Obacht 😉

Das Fleisch wurde ebenfalls mit einer Gewürzmischung von Ankerkraut bestäubt. Das Tandoori Chicken ist echt überzeugend! Aber auch hier kann man natürlich seinen Vorlieben freien Lauf lassen. Selbst experimentieren oder ne Mischung…..

Jetzt ist aber langsam mal gut und deswegen starten wir nun mit unserem BBQ Chicken!

BBQ Chicken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
BBQ Chicken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
60 Minuten
Zutaten
  • 10 Stück Hähnchenbrüste gesäubert
  • 5-20 Prisen Tandoori Chicken Nach Belieben
  • 250 ml Sahne
  • 300 ml BBQ Sauce Wir hatten die Almdudler Gaze
  • 1 Stück Butter Zum fetten des Topfes
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Der Feuertopf wird ein wenig eingebuttert. Wahlweise hilft auch Bacon!
    BBQ Chicken
  2. Die Brüste schön dicht an dicht legen
    BBQ Chicken
  3. Im Anschluss mit dem Rub bestreuen. Es kann natürlich auch vorher gepudert werden.
    BBQ Chicken
  4. Die BBQ Sauce und die Sahne schön vermischen um diese dann...
    BBQ Chicken
  5. im Anschluss auszugießen.
    BBQ Chicken
  6. Im Freuertopf fehlt natürlich ein wenig das Raucharoma. Dies kann man allerdings mit der Hilfe ein wenig Raucharoma herbei zaubern. Wir haben es direkt mit dem Salz von Ankerkraut verbunden.
    BBQ Chicken
  7. Das Ganze dann wie gehabt mit klütten bestücken für 60 Minuten fertig köcheln. Dran denken hin und wieder den Topf/ Deckel zu drehen damit keine sog. Hotspots entstehen und euch das Huhn an einer Stelle verbrennt. Naschen ist ausdrücklich erlaubt und hilft dabei den richtigen Gar punkt zu finden.
    BBQ Chicken
  8. Als Beilage gab es bei uns Reis und Salat. Hier in Zweisamkeit mit dem Reis!
    BBQ Chicken
Rezept Hinweise

Wir hoffen Ihr habt Spass beim Nachdopfen und es schmeckt euch 😉

Was? Ihr habt noch keinen Feuertopf? Könnt euch nicht entscheiden? Dann schaut mal >hier<

Schau mal nach diesen Seiten

Marinade

Marinade für Schwein, Huhn u.s.w.

Die Frage nach einer Marinade kommt sehr häufig vor wenn man jemanden mitteilt das man …

4 Kommentare

  1. Danke fürs Rezept. Fleisch mag ich sehr)))))

  2. Moin BBQ Pott Boys, danke für dieses leckere Rezept!
    Wenn ich den Dutch Oven auf den Gasgrill stellen möchte, welche Temperatur sollte ich dann anpeilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.